Mostra de la Llampuga - Goldmakrelenfest

Die "Mostra de la Llampuga", das Goldmakrelenfest (oder genauer "Goldmakrelen-Messe") in Cala Ratjada, findet normalerweise am zweiten Wochenende im Oktober statt (abhängig von der Größe der Fische) - zum Abschluss am Sonntag wie immer mit großem Feuerwerk über dem Hafen!

2017 ist das Fest vom 13. bis 15. Oktober! Falls ihr also dem deutschen Herbst entfliehen wollt, schaut mal bei L'tur (inkl. Transfer und Zug-zum-Flug):
2-4 Tage -> https://goo.gl/gLfVW3
6-8 Tage -> https://goo.gl/mJS2UK

Besucher kommen in den Genuss von verschiedenen Gerichten rund um den Fisch, angeboten werden sowohl traditionelle als auch neue Rezepte. Zur Einstimmung auf die Mostra veranstaltet Cala Ratjada am Freitag bereits eine Tapas-Nacht mit Livemusik, an der sich verschiedene Bars der Ortschaft beteiligen.

Am Samstag wird eine Riesen-Paella zubereitet und anschließend gibt es Party mit DJ und Live-Musik.

Einen schönen Bericht gab es im Blog "Überwintern auf Mallorca"

Bei dieser Veranstaltung ist das gesamte Hafengelände gesperrt und man kann sich überall kleine Tapas mit der Goldmakrele kaufen und probieren. Über 20 Stände werden von Hotels und Restaurants aus Cala Ratjada und seiner Umgebung betrieben. Hiervon bietet jeder ein eigenes individuelles Goldmakrelen Gericht an. Das bietet den Besuchern die Möglichkeit, viele verschiedene Gerichte zu probieren. Man geht von Stand zu Stand und schaut, was die Leute bieten und probiert :)

Ein weiterer Grund, genau an diesem Wochenende in Cala Ratjada Urlaub zu machen:
Das "Bolero" feiert seine Saison-Abschlussparty - und jedes Jahr stellt sich aufs Neue die Frage, ob man die geliebten(?) Geminis möglicherweise das letzte Mal sieht...

Das gesamte Programm auf deutsch gibt es bei "ON CAPDEPERA"

Die Witterung in der Region Capdepera stellte sich in den vergangenen Jahren im Zeitraum vom 5.10. bis zum 15.10. wie folgt ein:
Im Mittel lagen die Tageswerte zwischen 22°C und 24°C. Nachts kühlte es auf Werte um 17°C ab. Minimal wurden 11.0°C und maximal 29.4°C gemessen. Es fiel durchschnittlich an 2 von 11 Tagen Niederschlag, der sich auf rund 31 Liter pro Quadratmeter aufsummierte. Pro Tag schien etwa 6 Stunden die Sonne. Im Mittel wehte ein Wind der Stärke 3 Beaufort (schwache Brise). An 0 von 11 Tagen traten Sturmböen (Windstärke ≥ 8 Beaufort) auf.