Warum eigentlich Cala Ratjada?

JA - es gibt tatsächlich noch Menschen, die diese Frage stellen!

Wenn man (fast) alles gesehen hat und nur wenige, unzusammen-hängende Tage im Jahr Urlaub machen kann, dann zieht es einen an den Ort, an dem man sich sofort wie Zuhause fühlt: Für uns ist das Mallorca! Speziell Cala Ratjada mit seiner gewachsenen Struktur und den Resten mallorquinischen Lebens...


...und das war auch die Intention, aus der heraus dieses Blog und die dazugehörige Facebookseite (mit verschiedenen Bezeichnungen) vor Jahren enstanden ist!

Es war uns einfach zu mühsam, Links und Informationen immer wieder zusammen zu suchen: Hier ist alles an seinem Platz! Einen Themen-Überblick und allgemeine Infos findet ihr unter Cala-Ratjada-Info.de :)

Wir bemühen uns, alle Links auf dem neusten Stand zu halten bzw. zu löschen - und immer noch mehr für uns und euch zusammen zu tragen!



Einige Links und Hinweise wiederholen sich: Das ist der Tatsache geschuldet, das Cala-Ratjada-Fans durch die Google-Suche auf einzelnen Beiträgen landen - und nicht auf der Startseite!

Spezielle Unterseiten und Angebot-/Affiliate-Links mit ellenlangen URLs haben wir mit dem "Google Shortener" gekürzt: Euer Virenscanner wird also nicht meckern, wenn ihr euch hier durchklickt! ;)





Bei der Ansicht unserer Google Maps kann es auf mobilen Endgeräten zu Problemen kommen, wenn noch andere Layer (Verkehrslage o.ä.) aktiviert sind!

Aktuelle Hotel-, Flug- und Pauschalreise-Schnäppchen...

...posten wir (un)regelmäßig hier und auf der Facebookseite "Cala Ratjada, Mallorca"...

Frühbucher Mallorca bei weg.de

Der frühe Vogel hat den Sommerurlaub sicher! Bis Ende Februar haben fast alle Reiseveranstalter Frühbucherangebote:
Frühbucherangebote bei FTI


...oder Ihr bastelt euch euren Last-Minute-Trip selber zusammen:
  • (Last Minute)Urlaubsflüge inkl. Gepäck gibt es bei L'TURfly 
  • Wochenendflüge von Freitag bis Sonntag sind bei TUIfly aufgelistet
  • ALLE Flüge nach Palma hat SKYSCANNER 
  • Das passende Hotel in Cala Ratjada findet ihr HIER
  • Und HIER noch unsere Tipps für Transfer oder Mietwagen.

Booking.com


Wer das Risiko auf den letzten Drücker eingehen will: Es gibt auch immer mal wieder (vor allem in der Vor- und Nach-Saison) Super-Last-Minute-Angebote in Cala Ratjada - 1 Woche pauschal inkl. Transfer und Zug-zum-Flug-Ticket - mit Abflügen in den nächsten 72 Stunden (Aufenthaltsdauer änderbar)!

Hier noch ein Überblick, wie ihr mit Feier- und Brückentagen 2019 euren Urlaub optimal ausnutzen könnt (via Web.de/GMX):
  • Urlaub vom 15.4.2019 bis 18.4.2019: 4 Urlaubstage - 10 freie Tage
  • Urlaub vom 23.4.2019 bis 26.4.2019: 4 Urlaubstage - 10 freie Tage
  • Urlaub vom 15.4.2019 bis 3.5.2019: 12 Urlaubstage - 23 freie Tage
  • Urlaub vom 23.4.2019 bis 3.5.2019: 8 Urlaubstage - 17 freie Tage
  • Urlaub vom 29.4.2019 bis 3.5.2019: 4 Urlaubstage - 9 freie Tage
  • Urlaub vom 29.4.2019 bis 30.4.2019: 2 Urlaubstage - 5 freie Tage
  • Urlaub vom 2.5.2019 bis 3.5.2019: 2 Urlaubstage - 5 freie Tage
  • Urlaub vom 27.5.2019 bis 31.5.2019: 4 Urlaubstage - 9 freie Tage
  • Urlaub vom 31.5.2019 bis 7.6.2019: 6 Urlaubstage - 12 freie Tage
  • Urlaub vom 3.6.2019 bis 7.6.2019: 5 Urlaubstage - 10 freie Tage
  • Urlaub vom 30.9.2019 bis 2.10.2019: 3 Urlaubstage - 6 freie Tage
  • Urlaub am 4.10.2019: 1 Urlaubstag - 4 freie Tage
  • Urlaub vom 23.12.2019 bis 24.12.2019: 2 Urlaubstage - 6 freie Tage
  • Urlaub vom 23.12.2019 bis 27.12.2019: 3 Urlaubstage - 9 freie Tage
  • Urlaub vom 23.12.2019 bis 31.12.2019: 5 Urlaubstage - 12 freie Tage
  • Urlaub vom 27.12.2019 bis 31.12.2019: 3 Urlaubstage - 8 freie Tage

Mallorca für Zuhause

Livecams aus Cala Ratjada

Neben den zahlreichen inselweiten Webcams gibt es natürlich noch das Inselradio mit dem Livestream, der uns hier in Deutschland täglich am PC erfreut...

Live mit Cala Ratjada verbinden uns die Livebilder vom Dach vom Pasta Pasta am Hafen und auf dem Weg zur Cala Agulla, die Livestreams von Cap Vermell - oder die im Königgarten und in der Taucherbucht (nur Saison)!

Neben Webcams, Blogs, Videos, Büchern und Bildern gibt es aber noch andere Möglichkeiten, sich Mallorca nach Hause zu holen:

Auf GESTALTEN klicken, um ein eigenes Shirt oder etwas anderes zu kreieren

Um am Baggersee seine Verbundenheit mit Cala Ratjada zu zeigen, haben wir uns ein paar Shirts gebastelt, die ihr auf calaratjada.spreadshirt.de ebenfalls bestellen könnt - oder ihr bestellt euch das beliebte "Ich brauche keine Therapie"- Shirt :)

Gibt es hier bei Teezily

Bei Amazon bekommt man u.a.


Weitere Spezialitäten von der Insel gibt es online bei Der Mallorquiner und offline im Shop mit Restaurant in Bornheim bei Bonn - und natürlich bei Fet A Soller


LECKER :)

Für den kleinen (Urlaubs)Hunger zwischendurch hat ja jede Stadt mittlerweile einen oder mehrere "Spanier"! Dabei sollte man aber nicht vergessen, dass die Tapas (ähnlich wie der Döner) eine deutsche Erfindung sind ;)

Wie die Tapas nach Spanien kamen!

Der Jahreswechsel in Cala Ratjada

Heiligabend wird in Cala Ratjada die "Noche Buena" gefeiert - die "Gute Nacht". Nach dem Kirchenbesuch und dem Essen im Familienkreis, geht es gegen 23 Uhr zum Feiern in die Bars oder ins Festzelt mit DJ auf dem Pinienplatz!

Am 28. Dezember, dem "Tag der unschuldigen Kinder", sollte man nicht alles ernst nehmen was man sieht und hört: Es wird gegenseitig und mit großer Freude "in den April geschickt" - manchmal von langer Hand geplant und nicht von jedem als witzig empfunden :)

CapVermell: "Am 24. erschien der Leuchtturm des Hafens in rosa gestrichen. Niemand weiß, wer für diesen langweiligen Scherz verantwortlich war."


An Silvester freuen sich Einheimische, Residenten und Überwinterer über geöffnete Restaurants, Bars und Diskotheken in Cala Ratjada. Um Mitternacht treffen sich alle auf den Straßen, um zu jedem Glockenschlag der Kirche eine Weintraube in den Mund zu stecken und sich jeweils etwas zu wünschen - anschließend ist Party mit DJs auf dem Pinienplatz. Nicht vergessen: Rote Unterwäsche tragen - das bringt Glück :)

Die Admins der Facebookgruppe "Cala Ratjada Insider" organisieren jedes Jahr eine Silvester-Party und am 1. Januar geht es um 15 Uhr zum großen Strandtreffen an der Cala Agulla mit Sektempfang, Häppchen und, für die ganz Harten, das Neujahrsschwimmen!


Am 6. Januar werden endlich alle Kinderwünsche erfüllt, wenn die heiligen 3 Könige leibhaftig die "verspäteten Weihnachtsgeschenke" bringen! ;)

Bereits am Vorabend kommen die "Majestats els Reis d'Orient" im Hafen an und werden mit einer Prozession abgeholt. Danach geht es erst zur Kirche in Cala Ratjada und anschließend nach Capdepera.

10 Tage später ist dann wieder alles auf den Beinen, wenn zu "Sant Antoni" Scheiterhaufen in den Straßen brennen und die Teufel unterwegs sind...

(Foto: Cap Vermell)

Pauschal buchbar über Silvester und den 3-Königs-Tag sind aktuell nur das einfache Aparthotel "La Perla Negra" und das Hostal "Alcina"... Individuell buchbar ist das neue Hotel "Ondina Mar" und darüber hinaus gibt es natürlich jede Menge Ferienwohnungen und -häuser, die auch im Winter (günstig) vermietet werden...

Alternativ gibt es tolle Hotels in Arta, die ganzjährig geöffnet haben - nur sind die Flugpreise über den Jahreswechsel natürlich gepfeffert!

Die Witterung in der Region Capdepera stellte sich in den vergangenen Jahren im Zeitraum vom 24.12. bis zum 6.1. wie folgt ein:
Im Mittel lag der Tageswert um 15°C. Nachts kühlte es auf Werte zwischen 10°C und 8°C ab. Minimal wurden 1.9°C und maximal 19.6°C gemessen. Es fiel durchschnittlich an 2 von 10 Tagen Niederschlag, der sich auf rund 13 Liter pro Quadratmeter aufsummierte. Pro Tag schien etwa 4 Stunden die Sonne. Im Mittel wehte ein Wind der Stärke 3 Beaufort (schwache Brise).



Sant Antoni in Cala Ratjada

Im Januar jagt ein Fest das nächste - fast unter Ausschluss der touristischen Öffentlichkeit... Das liegt leider daran, dass nördlich des Cap Vermell nur wenige Hotels bzw. Hostals am Anfang des Jahres geöffnet haben.

An Silvester sind extra einige Restaurants, Bars und Diskotheken geöffnet, die sonst erst zur Saison wieder aufmachen - und am 6. Januar werden endlich alle Kinderwünsche erfüllt, wenn die heiligen 3 Könige leibhaftig die "verspäteten Weihnachtsgeschenke" bringen! 10 Tage später ist dann wieder alles auf den Beinen, wenn zu "Sant Antoni" Scheiterhaufen in den Straßen brennen und die Teufel unterwegs sind:



Am 16. und 17. Januar in Capdepera und noch größer in Arta - am darauf folgenden Wochenende dann in Cala Ratjada!

Die "Festa popular de Sant Antoni" ist ein Volksfest zu Ehren des heiligen Antonius und wird auf den gesamten Balearischen Inseln jedes Jahr am 17. Januar mit Tiersegnungen gefeiert. Am Vorabend des Tages, am 16. Januar, werden große Feuer (foguerons) in den Städten und Dörfern entzündet, in deren Schein die maskierten Menschen tanzen und als Sieg über den bösen Teufel (dimoni) Teufelspuppen verbrennen. Begleitet von Musik, Gesang und anzüglichen Sprüchen wird dieses Spiel bis in die Morgenstunden fortgesetzt. (Wikipedia)

Foto: Calafan & Liveticker-Admin Don Tony

Aber es gibt gute Nachrichten: Die Hoteliers in der Rochenbucht haben wohl gemerkt, dass die Nachfrage steigt - so dass möglicherweise bald mehr Betten für interessierte Nebensaisonurlauber zur Verfügung stehen!

Natürlich gibt es jede Menge Ferienwohnungen und -häuser, die im Winter (günstig) vermietet werden, wenn man einen passenden Flug gefunden hat... Und mit einem Mietwagen könnte man alternativ auch die tollen, ganzjährig geöffneten Hotels in Arta oder Canyamel nutzen!

Pauschal buchbar sind bisher nur das einfache Aparthotel La Perla Negra und das Hostal Alcina - ab Mitte Januar ist aber meist auch das Hotel Amoros mit dabei... Individuell buchbar sind lt. Insider-Informationen außer der Reihe das Port Corona und das Hotel Marbel.

Stimmungsvolle Bilder rund um die Sant-Antoni-Feiern hat der (Ex-)Überwinterer Jochen in seinem Blog 2013, 2014, 2015, 2016 und 2018 gepostet.

Foto: Überwintern auf Mallorca

Die Witterung in der Region Capdepera stellte sich in den vergangenen Jahren im Zeitraum vom 15.1. bis zum 23.1. wie folgt ein:
Im Mittel lag der Tageswert um 15°C. Nachts kühlte es auf Werte zwischen 9°C und 7°C ab. Minimal wurden 1.7°C und maximal 19.0°C gemessen. Es fiel durchschnittlich an 2 von 9 Tagen Niederschlag, der sich auf rund 12 Liter pro Quadratmeter aufsummierte. Pro Tag schien etwa 5 Stunden die Sonne. Im Mittel wehte ein Wind der Stärke 3 Beaufort (schwache Brise). An 0 von 9 Tagen traten Sturmböen (Windstärke ≥ 8 Beaufort) auf.

Die Mandelblüte auf Mallorca

Ein Highlight ist natürlich die Mandelblüte von Ende Januar bis Mitte März: Während bei uns noch Winter ist, kann man auf Mallorca bereits den Frühling spüren!

Foto von Wikinger-Reisen - mit passendem Mandelkuchen-Rezept :)

Auszug aus dem Bericht von Jutta Christoph in der Mallorca-Zeitung:

Um zur richtigen (Blüte-) Zeit am richtigen Ort zu sein, muss man nur zwei Dinge wissen: Sorte und Standort. Allerdings gibt es auf der Insel rund 300 verschiedene Mandelarten. Dabei gilt grundsätzlich: Im Osten Mallorcas kann man bereits Mitte Januar weiße und rosafarbene Mandelhaine entdecken. Die almendros an den Ausläufern der Serra de Tramuntana lassen sich hingegen länger Zeit. Erst ab Mitte Februar ist dort mit dem Höhepunkt der Mandelblüte zu rechnen, sagt Roger Mas Quintana, Sprecher des balearischen Landwirtschaftsministeriums. Hier sind die Blüten-Hotspots der einzelnen Regionen.

Rund um Porto Cristo beginnt das Naturspektakel zuerst und zieht von hier langsam über die Insel. Hinter Portocolom mischen sich auch einige dunkelrosa und rötlich blühende Bäume unter das bestimmende Weiß.

Zwischen Ses Salines und Santanyí hat man ebenfalls gute Chancen, schon jetzt die ersten Mandelbäume in voller Blüte zu erleben. Tipp: auf der Landstraße von Santanyí nach Porto Cristo links abbiegen und über Cás Concos nach Felanitx fahren. Links und rechts des Weges erstrecken sich zahlreiche Mandelbaumgärten.

Um Llucmajor gibt´s ausgedehnte Plantagen, deren Blüten besonders groß sind. Die Idylle ist perfekt, wenn in den von Trockensteinmauern umsäumten Feldern Schafe weiden. Lohnenswert ist die Fahrt von Llucmajor nach s´Estanyol.

In der Gemeinde Algaida sollte man zum "Blütengucken" Wanderschuhe einpacken. Ein Wanderweg führt vom Ortskern zum Kloster Santuari de Cura auf den Tafelberg von Randa. Von oben wirken die Mandelbäume in der Ebene wie kleine Wattebäusche. Noch ein Tipp: Probieren Sie den Mandelkuchen im Restaurant des Klosters.

Auf einer ruhigen Fahrradstrecke gelangt man von Santa Maria del Camí nach Alaró. Das erste Wegstück der von römischen Eroberern angelegten Straße heißt Camí de Coanegra. Der asphaltierte Weg führt am Landgut Son Torrellas vorbei, zu dem Mandelplantagen gehören.

Im Großraum Inca sind ab Ende Februar wieder die Mandelblütenpflücker unterwegs. Sie zupfen die kostbaren Blütenblätter vorsichtig vom Baum, um aus ihnen das neue Parfum "Flor d´Ametler" herzustellen.

Miniaturdörfer mit großem Ausblick: Selva, Caimari und Biniboni. Am Fuße des Tramuntana-Gebirges findet man liebevoll gepflegte Mandelbäume. Sie erblühen meist erst Mitte bis Ende Februar.

In Galilea gibt´s zwar nur eine begrenzte Anzahl an Bäumen, doch sie wachsen auf Hängen und Terrassen einfach bezaubernd. Bereits die Anfahrt ab Es Capdellà stimmt auf das Naturschauspiel ein.

Auch die Ebene südlich von Andratx hat zur Mandelblütenzeit schöne Ausblicke zu bieten. Von Port d´Andratx den Fußweg durch die Gärten Richtung s´Arracó wählen.


Einen Mietwagen bekommt ihr vor Ort vorab reserviert via CarDelMar - falls ihr nicht bereits einen am Flughafen gebucht habt...

Eine "Mandelblüten-Karte" gibt es beim Inselradio! und in Son Servera gibt es am ersten Sonntag im Februar ein "Mandelblütenfest"!

Die Witterung in der Region Capdepera stellte sich in den vergangenen Jahren im Zeitraum vom 1.2. bis zum 28.2. wie folgt ein:
Im Mittel lagen die Tageswerte zwischen 13°C und 15°C. Nachts kühlte es auf Werte zwischen 9°C und 6°C ab. Minimal wurden -1.1°C und maximal 20.2°C gemessen. Es fiel durchschnittlich an 8 von 28 Tagen Niederschlag, der sich auf rund 60 Liter pro Quadratmeter aufsummierte. Pro Tag schien etwa 5 Stunden die Sonne. Im Mittel wehte ein Wind der Stärke 3 Beaufort (schwache Brise). An 2 von 28 Tagen traten Sturmböen (Windstärke ≥ 8 Beaufort) auf.



Mittelaltermarkt Capdepera



Immer am dritten Wochenende im Mai findet der tolle "Mercat Medieval" in Capdepera statt:

"Zum Gedenken an die Gründung des Ortes Capdepera auf Anweisung von König Jaume II. im Jahr 1300 kann man hautnah erleben, wie die Einwohner von Capdepera in damaligen Zeiten lebten. Der Mittelalter-Markt findet im Castell von Capdepera und auf den angrenzenden Straßen statt. Für das beliebte Fest wird die Burg als Kulisse genutzt und der Ort in eine mittalterliche Festung verwandelt.

Alle Leute im Ort tragen Kleidung im Stil des Mittelalters und überall vermitteln Lichter, Farben, Geräusche und Gerüche den Besuchern das Gefühl, in längst vergangene Zeiten zurückgekehrt zu sein. Auf dem Markt trifft man auf verschiedene Handwerker: Schmiede, Kräutersammler, Silberschmiede, Tischler, Gaukler, Schuhmacher, Zauberer, Sticker, Bildhauer, Hersteller von Käse und Keramik und viele andere mehr. Und zur Unterhaltung des Publikums gibt es Musik, Kleidung und Spiele, alles so, wie es früher im Mittelalter war."

Infos auch auf den Seiten der Hotelier-Vereinigung "First Sun Mallorca"

Das Programm (auch in deutscher Sprache) gibt es kurz vor dem Fest auf der Facebookseite "Capdepera Events" - außerdem vor Ort in den Tourist-Infos auf dem Pinienplatz und im "Cap Vermell Zentrum".

Nette Ausnahme: Die Bimmelbahn, die normalerweise von Font de Sa Cala zur Cala Agulla fährt, bringt an diesem Wochenende die Touristen aus Cala Ratjada nach Capdepera!




Die Witterung in der Region Capdepera stellte sich in den vergangenen Jahren im Zeitraum vom 15.5. bis zum 22.5. wie folgt ein:
Im Mittel lagen die Tageswerte zwischen 22°C und 24°C. Nachts kühlte es auf Werte um 15°C ab. Minimal wurden 7.8°C und maximal 30.6°C gemessen. Es fiel durchschnittlich an 1 von 8 Tagen Niederschlag, der sich auf rund 6.3 Liter pro Quadratmeter aufsummierte. Pro Tag schien etwa 9 Stunden die Sonne.



Vollmond über dem Meer

Ein ganz besonderes Highlight sind natürlich immer die Vollmondnächte an der Nord-Ostküste: Wenn man am Leuchtturm oberhalb von Cala Ratjada steht - im Westen die Sonne über der Serra Llevant versinkt - und kurz danach der Mond aus dem Meer aufsteigt...

Für später am Abend sollte man sich unbedingt einen Meerblickplatz in einem der Restaurants an der Hafenpromende reservieren - oder ihr nehmt euch eine Decke und genießt das Naturschauspiel romantisch in der Cala Gat :)

via Mallorca mal 365

Zur besseren Urlaubs-Planung haben wir hier die Vollmondnächte aufgelistet - mit Zeitpunkt des Sonnenuntergangs (SU) und des Mondaufgangs (MA):

  • 02.01.18 - SU 17:33 - MA 18:18 (Supermond)
  • 31.01.18 - SU 18:04 - MA 18:12
  • 02.03.18 - SU 18:39 - MA 19:20
  • 31.03.18 - SU 20:09 - MA 20:14
  • 30.04.18 - SU 20:39 - MA 21:09
  • 30.05.18 - SU 21:09 - MA 21:54
  • 28.06.18 - SU 21:18 - MA 21:32
  • 27.07.18 - SU 21:04 - MA 20:58 (Jahrhundert-Mondfinsternis)
  • 26.08.18 - SU 20:27 - MA 20:44
  • 25.09.18 - SU 19:39 - MA 20:14
  • 24.10.18 - SU 18:54 - MA 19:14
  • 23.11.18 - SU 17:25 - MA 18:00
  • 22.12.18 - SU 17:25 - MA 17:27

Foto: Lowfloater - www.panoramio.com/user/822898

Und hier noch eine "Insider"-Information (ohne Gewähr):
Die Telefonnummern der Bars & Restaurants am Hafen/an der Promenade, von der ihr die Vollmondnächte oder auch die Feuerwerke zum "Festes del Carme" am 16.07., zum "Festes de Sant Roc" am 16.08. und zum "Goldmakrelen-Fest" im Oktober am besten genießen könnt!


El Carme & Sant Roc - Feuerwerk in Cala Ratjada

Das wichtigste Volksfest der Gemeinde Capdepera, die "Festes del Carme" zu Ehren der Schutzparonin der Fischer, beginnt jedes Jahr bereits Anfang Juli mit dem Volkslauf "Cursa del Carme", abendlicher Feuershow der "Dimoni" und Live-Musik am Hafen.

In den anschließenden beiden Wochen gibt es jeden Tag Aktivitäten für Kinder - Wettbewerbe der Taucher - auf dem Pinienplatz gibt es Vorführungen - und die Kirche hält Prozessionen ab!

Foto: Cap Vermell

Außerdem laden auch wieder "Die Gärten des March" zu klassischer Musik - die Batucap-Batucada-Trommler haben mit dem TROBADA DE BATUCADES ihr großes Treffen - junge Bands stellen sich während der NIT JOVE vor - und am Hafen gibt es Rock & Dimonis beim MORALLA XOP FESTIVAL!

Das komplette Programm gibt es kurz vorher auf Capvermell.org - die Übersetzung muss man mit dem Google-Translator leider selbst versuchen... Vor Ort bekommt man das Programm natürlich auch in deutscher Sprache: In der Tourist-Info auf dem Pinienplatz - oder im Kulturzentrum Cap Vermell!


Der Höhepunkt der Feierlichkeiten ist am 16. Juli:

Zu Ehren der Heiligen Jungfrau wird eine Prozession zu See veranstaltet, zu der die Fischer ihre Schiffe schmücken und das Marienbild mit einem Konzert ihrer Sirenen und Schiffsglocken durch den Hafen geleiten.

Nach der Messe an der Hafenmole läuft die "Virgen del Carmen" an der Spitze der Prozession aus, hinter sich die restlichen Boote, die das Heiligenbild bis hinaus auf die offene See begleiten. Dort wird unter Gebeten eine Blumenkrone in das Meer geworfen.

Anschließend kehrt die Prozession in den Hafen zurück, wo bei Livemusik, Volksliedern, traditionellen Tänzen und großem Feuerwerk bis in die Nacht gefeiert wird.



2 Wochen später geht es gleich weiter mit der Feierei:

Die "Festes de Sant Roc i Sant Bartomeu" starten Anfang August mit den Sant-Roc-Feierlichkeiten in Cala Ratjada mit "Street Art", täglichen Vorführungen und Aktivitäten auf dem Pinienplatz und am Hafen - und enden mit einem großen Feuerwerk am 16. August (üblicherweise als "Pyro-Musical" mit Musik - wenn nicht wieder vergessen wird, die Genehmigung einzuholen).

Anschließend geht es mit "Sant Bartomeu" in Capdepera weiter: Auf keinen Fall verpassen darf man die spektakuläre "Nit de Foc" - die Nacht des Feuers! Allerdings sollte man darauf achten, komplett angezogen zu sein - am besten mit Hut - und es ist äußerst sinnvoll, die Sachen am Körper nass zu machen... ;)

Zum Abschluss gibt es dann wieder ein Feuerwerk an der Burg von Capdepera.


Schnupperkreuzfahrt ab Mallorca


Bald sollen Kreuzfahrtschiffe auch den schnuckeligen Hafen von Cala Ratjada anlaufen (Quelle: Inselradio) und auf Schlag über 1000 kaufwütige Touristen in den Ort spülen... Segen oder Fluch?

Selbst eine große Stadt wie Palma hat während der Kreuzfahrt-Hochsaison mittlerweile Probleme, diese Menschenmassen zu bewerkstelligen! Dabei müssen wir aus eigener Erfahrung sagen, dass natürlich gerade die Landausflüge bzw. Stadtbesichtigungen in Hafennähe interessant sind...


Am besten einfach mal selber testen:

Immer wieder gibt es Kurz-Kreuzfahrten ab Mallorca, die nicht nur für Insulaner, Residenten und Dauerurlauber interessant waren:



Hinweis für Nicht-Residenten/Urlauber: Das An- und Abreisepaket kostet jeweils ab 350 € pro Person (wenn man auf Nr. Sicher gehen will) - aber für das Geld könnte man sich auch ein paar Zusatztage auf Mallorca zusammen stellen - z.B. als Überraschung für die Liebste/den Liebsten:

Blick vom Hotel Horizonte auf den Hafen von Palma de Mallorca: Stream von "Livecam Pro".


Die Chancen auf die tollen Ein-Tages-Touren wie 2015 für nur 79 € stehen momentan schlecht - aber sobald es etwas in der Art gibt, wird man es auf der Unterseite "Schnupper-Kreuzfahrt" auf AIDA.de finden...

Zu dem Preis (um die 80 Euro) kann aber zum Ende der Saison Ende Oktober/Anfang November einen Törn auf dem Tabaluga-Segelschiff "Sir Robert Baden Powell" buchen - wenn man schnell genug ist! Dann liegt das Schiff im Hafen von Cala Ratjada und es gibt Tapas und Getränke inklusive :)

Zur Facebookseite

Fun & Action - Freizeit in Cala Ratjada

Natürlich kann man seinen Urlaub in Cala Ratjada damit verbringen, den ganzen Tag am Strand zu liegen und abends um die Häuser zu ziehen - aber es gibt auch jeden Menge Freizeitaktivitäten, die keine Langeweile aufkommen lassen:
  • Insel-Ausflüge, Katamaran-Touren und sonstige Aktivitäten kann man vor Ort bei "Mallorca Holidays" buchen (das Ladenlokal ist an der Straße gegenüber vom Hafen)
  • Oder bereits von zuhause aus beim "Die Höhle der Löwen"-Startup SUNBONOO
  • Natürlich gibt es bei Tripadvisor die passenden Bewertungen







Tipps für die Inselrundfahrt gibt es hier!


Der Wochenmarkt in Cala Ratjada findet jeden Samstag auf dem Pinienplatz in Hafennähe statt - und jeden zweiten Sonntag gibt es einen Trödel- und Flohmarkt rund um das Veranstaltungs- und Verwaltungsgebäude "Cap Vermell" in der Ortsmitte. Dienstags lohnt die kurze (Bus-)Fahrt zum Wochenmarkt nach Arta. Bei allen Märkten gilt: Vormittags besuchen!

Die Wochenmärkte auf Mallorca

Tipp für Residenten, Überwinterer und Wiederholungstäter, die "schon alles kennen": Ein Tages-Ausflug (oder über Nacht) von der Insel runter - z.B.

Menorca-Fähre bei Sunbonoo buchen

Transfer & Mietwagen Cala Ratjada

Wenn wir einen Mietwagen ab Flughafen brauchten, haben wir immer schon im voraus bei CarDelMar gebucht - und sind damit bisher sehr "gut gefahren" ;)

Tipp: Nicht nur bei Kurztrips gilt -> Tankregelung Full/Full und Vollkasko ohne SB. Scheint erst teuer - erspart euch aber Ärger bei der Anmietung vor Ort mit zusätzlichen Kosten!

Bei "Car del Mar" braucht ihr dafür nur den grünen "Nur Sorglos-Empfehlungen"-Button drücken!

Ihr seid euch nicht sicher, welche Fahrzeugklasse (Größe) die richtige ist?
Im CarDelMar-Blog gibt es einen Expertentipp dazu - und bei Wikipedia findet ihr die genaue Aufschlüsselung!



Falls ihr nicht mit einem Mietwagen auf der Insel unterwegs seid, lohnt ein Blick auf den Busfahrplan (in CR gegenüber vom "Green Garden" bzw. "Bella Playa"):

Es gibt (im Sommer!) Strecken von Cala D'Or über CR bis Port de Pollenca - sogar von CR über Valldemossa nach Port de Soller - und natürlich Palma! Für den Ausflug oder Transfer von/nach Palma muss man mit 2 Std. rechnen - abhängig von der Verbindung (Bus/Schnellbus/Bus-Bahn)!

Preise 2015 - heute nur minimal teurer!

Wenn es nur um den Flughafen-Transfer geht, sollte man besser vorab buchen
Ein Taxi vom Flughafen nach CR kostet normalerweise rund 110 Euro, aber es gibt Alternativen:
  • In der FB-Gruppe "Cala Ratjada Insider" wird der Taxifahrer "Pipo" empfohlen, der euch bereits für 85 Euro abholt/hinbringt, wenn ihr ihn vorher über Facebook kontaktiert - oder besser per WhatsApp unter +34 648 265 860! Auch Gruppen von 6 bis 30 Personen können günstig vom Flughafen abgeholt werden! UPDATE: Er hat jetzt sogar eine eigene Homepage mit Möglichkeit der Online-Buchung :)
  • In der Gruppe "We Love Cala Ratjada" schwärmen hingegen viele von Jose Herrera, der per WhatsApp unter +34 600 606 088 erreichbar ist und den Flughafentransfer für 80 € je Tour anbietet!
  • Außerdem gibt es eine Facebookgruppe "Mitfahrzentrale/Transfer Cala Ratjada"!



Wer das (billigere) Abenteuer trotzdem auf sich nehmen will: Nicht wundern - Züge und Überlandbusse starten aus dem 2. bzw. 3. Untergeschoss des neuen Bahnhofs an der Placa d'Espanya (Estació Intermodal)!

UPDATE: Seit Mai 2017 wurden die Linien neu sortiert, um Busfahrten vom Flughafen direkt in die Urlaubsgebiete zu ermöglichen: Ab Mai 2019 fahren die neuen AEROTIB-Busse dann hoffentlich auch bis Cala Ratjada :)

Wenn ihr nur ein Auto für 2-3 Ausflüge von Cala Ratjada aus mieten wollt, empfehlen die Insider "Lifecars" in der Calle San Andrés (Anmietung auch OHNE Kreditkarte möglich!) - oder ihr reserviert euch bereits von zuhause aus einen Mietwagen in Cala Ratjada bei CDM!

Mietwagen in Cala Ratjada bei Car Del Mar

Unserer Meinung nach die beste Straßenkarte ist übrigens die "MARCO POLO Freizeitkarte Mallorca - die ist günstig & handlich - und hat extra Touren- und Freizeit-Tipps. Mehr zu den Schienen und Straßen auf Mallorca findet ihr auf Inselradio.com!

Dann kann es ja los gehen mit der Insel-Erkundung: Wir haben euch dafür die angesagten Beach-/Clubs (grün), coole und außergewöhnliche Hotels (rot) - die üblichen Ausflugstipps (braun) - sowie besondere Restaurants (gelb) rausgesucht:

Hier klicken, um die Karte in Google Maps zu öffnen


Informationen und Musik gibt es während der Fahrt im Mietwagen mit dem Inselradio über FM 95.8 - im Norden und Nordosten besser über FM 96.9 MHz! Alternativ die englische Variante Sunshine Radio über FM 106.1 bzw. im Norden/Nordosten 93.6 MHz!

ACHTUNG: Die meisten Mietwagenvermieter lassen euch ohne Antenne losfahren! Darauf achten, sonst wird das nichts mit Inselradio bei der Rundfahrt!

Außerdem solltet ihr immer den Mietvertrag sichtbar im Auto liegen haben, sonst droht ein Knöllchen...

Günstige Flüge nach Mallorca finden

Für alle, die individuellen Urlaub bevorzugen, ist die frühzeitige Flugbuchung meist die günstigste Lösung - und außerdem verlängert es die Vorfreude :)

Mallorca-Flüge bei TUIfly

Mit den besten Überblick bietet da die Buchungsseite von TUIfly, weil dort alle großen (deutschen) Ferienflieger verglichen und direkt gebucht werden können! Zudem gibt es dort eine extra Seite mit Wochenendflügen von Freitag bis Sonntag!

ALLE Flüge der nächsten ca. 11 Monate werden euch bei SKYSCANNER angezeigt - auch die Billigflieger "Low Cost Carrier", die von den Provinzflughäfen abheben! Zudem ist die Buchungsseite sehr nutzerfreundlich bei der Schnäppchenjagd :)


  • Skyscanner hat sich auch mit der Thematik beschäftigt, WANN man die günstigsten Flüge bekommt und ein Tool auf der Seite bereitgestellt.
  • Hinweise über den Transport von Hund/Katze/Maus findet ihr ebenfalls ausführlich bei Skyscanner.
  • Was zu tun ist wenn die Koffer nicht mitgeflogen und verschwunden sind, erklärt das Mallorca Magazin ausführlich.
  • Tipp von Vielflieger Andy Bar: VOR 18 Uhr buchen - denn erfahrungsgemäß gehen abends die Preise hoch!
  • Stressfrei Mallorca-Flüge inkl. aufzugebenes Gepäck könnt ihr bei GERMANIA buchen.
  • Weitere Tipps und Angebote für den Mallorca-Flug gibt es auf Fluege.de



Tipp:
Newsletter aller Fluggesellschaften anfordern - nicht auf den nächstgelegenen Flughafen festlegen (auf Ferientermine achten!) - und die Zeit zum Stöbern nehmen! So bekommt man auch immer die aktuellen "Fliegenpreise" bei CONDOR und die regelmäßigen Angebote bei EUROWINGS :)

Für den Rückflug lohnt ein Blick auf die offizielle Seite des Flughafens in Palma (aktuelle Flugzeiten und weitere Informationen)!


Ein ärgerlicher Kostenfaktor sind die unterschiedlichen Gepäckregelungen: Mit den Handgepäckmaßen 55x40x20 und höchstens 6 kg Gewicht seid ihr aber immer auf der sicheren Seite - außer bei Ryan*pinkeln kostet extra*Air! Hier die Tipps und Hinweise zu den verschiedenen Regelungen:



Urlaubsflüge INKLUSIVE Gepäck werden bei "L'TURfly" verglichen - nicht nur Last Minute, aber oft mit Angeboten in den nächsten 14 Tagen auf der Startseite für unter 100 Euro hin/rück (Zug-zum-Flug zubuchbar)!

Wie ihr am besten vom Flughafen nach Cala Ratjada kommt, erklären wir euch HIER - und sollte doch mal etwas in die Hose gehen (krasse Flugverspätung oder gar Ausfall), dann helfen euch die Leute von FLIGHTRIGHT dabei, zumindest einen Großteil eurer Kosten erstattet zu bekommen!

Flightright - die Nr. 1 für Fluggastrechte

Falls euch etwas dazwischen kommt und ihr müsst euren Flug stornieren, ist es meist schwierig den Fluggesellschaften eine Erstattung aus dem Kreuz zu leiern...

Aber auch da gibt es mittlerweile professionelle Hilfe:

Flug stornieren bei "Geld für Flug"